Hafer oder Saathafer - Avena sativa


Liebe Kräuterfreunde,

mit der nachfolgenden Auflistung der Pflanze des Monats möchten wir Sie über Wildpflanzen und Heilkräuter informieren, damit das alte Kräuterwissen nicht in Vergessenheit gerät. Diese anspruchslosen Gesellen am Wegesrand begleiten uns Menschen seit Urzeiten.

So wie jeder von uns einmalig ist, sind es auch die Pflanzen. Die eine mag es kühl, die eine liebt Feuchtigkeit, die andere braucht es warm. Auch mit der Bodenbeschaffenheit ist es so. Karge Felsen, Steine und trockene vom Wind umwehte Hügel, feiner, sandiger Boden oder fruchtbare Erde. Jedes Kraut findet seinen Platz.

Seit alters her beobachteten Menschen das Vieh, sammelten Samen und Früchte und entdeckten die Heilkraft der Pflanzen. Alchimisten und Apotheker erlebten die Pflanzen als Lebewesen im Kosmos und ordneten sie den 12 Sternzeichen und Planeten zu.

Unsere Vorfahren gaben Bräuche und Überlieferungen weiter. Hier zählte nicht nur die Heilwirkung, sondern auch der Schutz vor Naturgeistern, Unwettern, Blitz, Donner und Seuchen. Viele alte Bräuche haben sich bis heute erhalten, wenn sie auch oft nur noch in alten Büchern zu lesen sind.

So wollen wir uns an die Stelle der alten Kräuterfrauen und -männer stellen und diese Geschichten hier sammeln. Kennen Sie, liebe Leser noch alte Geschichten und Bräuche, wäre es schön, wenn Sie uns diese zukommen ließen. Damit kann diese Rubrik weiter wachsen und zu einem wahren Schatzkästlein werden.

Hinweis:
Die folgenden Beschreibungen der Pflanzen und die Rezepte beruhen auf Erfahrungen und Überlieferungen. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr oder sollte mit Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker abgesprochen werden!


Latsche - Pinus mugo, Pinus montana

Lärche Larix decidua

Platane, ahornblättrige - Platanus acerifolia 

Wildbirne - Pyrus communis

Felsenkirsche


Holzapfel

Liguster

Ölweide - Elaeagnus    

Birke - lat. Betula 

Mandelbaum - Prunus dulcis  

Eibe

Lärche

Berberitze

Wilde Malve - Malva sylvestris

Kermesbeere - Phytolaccae radic

Hauswurz - Sempervivum tectorum

Meisterwurz - Peucedanum ostruthium

Pfingstrose - Paeonia officinalis

Süßholz -  Glycyrrhiza glabra

Tulpe - Tulipa gesneriana

Schlüsselblume - Primula officinalis

Winterling - Eranthis hyemalis


Fichte

Topinambur

Heilwurz

Alpenveilchen

Witwenblume

Mädesüß

Roter Wiesenklee

Ackerhellerkraut

Kriechender Günsel

Stiefmütterchen

Erdrauch

Quitte

Einbeere

Wiesen-Bocksbart

Wolfstrapp

Einjähriges Berufkraut

Wiesenschaumkraut

Quecke

Labkraut

Weinbergslauch

Silber - Weide

Leberblümchen Hepatica nobilis

Zimt

Meerrettich

Mannstreu

Wilde Karde

Erdbeerspinat

Alant

Fünffingerkraut

Knoblauchrauke

Bachbunge

Veilchen

Koloquinte

Wacholder

Meerrettich

Große Klette

Eberesche

Königskerze

Kapuzienerkresse

Ehrenpreis

Giersch

Gundermann